Ticker

    Nikon – PC NIKKOR 19 mm 1:4E ED

    Von
    Nikon - PC NIKKOR 19 mm 1:4E ED

    Abbildung: Nikon

    Nikon stellt das PC NIKKOR 19 mm 1:4E ED Objektiv vor.

    Das PC NIKKOR 19 mm 1:4E ED Tilt/Shift-Objektiv wurde von vielen Anwendern schon lange erwartet, die in der Zwischenzeit nur neidisch zum Canon TS-E 17 mm f/4L Tilt-Shift hinüberschauen konnten.

    Viele Nikon-Nutzer werden jetzt kurz aufatmen.

    Wobei jedoch auch eine Schnappatmung gleich einsetzen könnte, sobald man den Preis erfährt. Zum Vergleich, das Canon TS-E 17 mm f/4L Tilt-Shift bekommt man zu einem Straßenpreis von unter 2.000 EUR. Die UVP für das Nikon PC NIKKOR 19 mm 1:4E ED liegt bei 3.949 EUR. Es ist voraussichtlich ab Ende Oktober 2016 lieferbar.

     

    Auszug aus der Pressemeldung von Nikon:

    Hohe Präzision: legendäre NIKKOR-Qualität
    Zwei asphärische Linsen beseitigen Koma und weitere Arten von Abbildungsfehlern weitestgehend. Drei Linsen aus ED-Glas (Extra-low Dispersion = besonders niedrige Dispersion) minimieren Farblängsfehler. Nikons Nanokristallvergütung beseitigt Geisterbilder und Streulicht nahezu vollständig, auch bei Gegenlicht.

    Doppelte PC-Rotation: perfekter Ausgangspunkt für alle Aufnahmen
    Tilt&Shift können einzeln oder in Kombination aktiviert werden. Tilt ermöglicht eine unabhängige Rotation um 90° in beide Richtungen, das Objektiv selbst kann ebenfalls um 90° gedreht werden.

    Reibungsloser Betrieb: herausragende Qualität, außergewöhnliche Ergonomie
    Exakt arbeitende und robuste Mechanismen für Tilt&Shift sorgen für eine bequeme Bedienung und große Zuverlässigkeit. Das Objektiv ist kompakt und wiegt circa 885 g. Es ist mit der Nikon-Fluorvergütung ausgestattet, die Wasser, Staub und Schmutz abweist, ohne die Bildqualität zu beeinträchtigen.

     

     

    Technische Daten – PC NIKKOR 19 mm 1:4E ED

     

    Brennweite:19 mm
    Format:Vollformat
    Blickwinkel:97°  (73°  bei DX-Format)
    Elemente / Gruppen:

    17 Linsen in 13 Gruppen
    Davon 3 ED-Glaslinsen und 2 asphärische Linsen sowie Linsen mit Nanokristallvergütung oder Fluorvergütung

    Blendenbereich:4 – 32
    (elekromagnetische Blendensteuerung)
    Blendenlamellen:9
    Naheinstellgrenze:25 cm
    Größter Abbildungsmaßstab:
    1 : 5,6
    Perspektivkorrektur:Horizontal und vertikal neig- und verstellbar. Verstellbarkeit ± 12 mm, Neigbarkeit ± 7,5°
    Bildorientierung:90° links und rechts in Stufen von 30°
    Gewicht:ca. 885 g
    Durchmesser max.:ca. 89 mm
    Länge:ca. 124 mm
    Filterdurchmesser:Kein Filtergewinde möglich
    Stativschelle:Nein
    Angaben für Nikon Anschluss gemäß CIPA-Richtlinien

     

     


    siehe auch: Tilt & Shift – Perspektivenkorrektur und Schärfendehnung

    AF-S NIKKOR 70–200 mm 1:2,8E FL ED VR

     

    mehr Informationen

     

    Werbung

    Lass eine Nachricht da

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *