Ticker

    The Everyday Messenger Bag von Peak Design

    Von

    Flexible Kameratasche, die sich im Volumen dem jeweiligen Bedarf anpassen soll

    Kameratasachen sollte es eigentlich schon in ausreichender Auswahl geben. Denoch fanden die Entwickler des Capture-Systems, mit welchem man eine Kamera für den schnellen Zugriff an einem Rucksacktragriemen oder einem Gürtel befestigen kann, sie hätten noch genügend Ideen, um eine bessere Kameratasche zu entwickeln. Am 22. Juli 2015 (Pacific Time) haben sie für die Kameratasche mit variablem Volumen ihr inzwischen fünftes Kickstarter-Projekt gestartet (Werbung). Die ersten Taschen dieser Entwicklung sollen im Dezember 2015 verfügbar sein.

    Peak-Design-Fototasche-Everyday-Messenger-Bag-livestyle

    Fotos: Peak Design

    Das Volumen der Everyday Messenger Bag wird mit 13,5 bis 20,5 Liter angegeben. Als durchschnittliche Werte für die Abmessungen werden 45 x 29 x 14 cm genannt, wobei bislang noch die Angaben fehlen, ob es sich dabei um die durchschnittlichen Innen- oder Außenmaße handelt. Als Gewicht werden 1,1 Kilogramm erwähnt. Ein Nebenprodukt der Taschenentwicklung ist mit der Field Pouch eine kleinere, grundsätzlich jedoch ähnlich aufgebaute Zubehörtasche , die in der Everyday Messenger Bag verstaut werden kann und so allerlei Kleinteile aufnehmen kann, die sonst im Freiflug durch die größere Tasche wandern würden. The Field Pouch soll später 40 US-Dollar kosten. Eine Beteiligung am Kickstarterprojekt würde 10 Dollar einsparen.

    Peak-Design-Fototasche-Everyday-Messenger-Bag

    Foto: Peak Design

    Der Preis der Everyday Messenger Bag soll letztlich bei 250 US-Dollar liegen. Wer sich am Kickstarterprojekt beteiligt, kann damit 55 Dollar sparen. Bei einer Lieferung aus den USA werden jedoch neben den Frachtkosten auch die Einfuhrumsatztsteuer in Höhe von derzeit 19 Prozent und möglicherweise auch Zollgebühren fällig. Da könnte es durchaus sinnvoll sein, zu warten, ob die in zwei unterschiedlichen Farbkombinationen geplanten Taschen sich im kommenden Jahr auch im Sortiment des deutschen Online-Händlers enjoyyourcamera finden. Dann würde für den Endkunden die ganze, manchmal durchaus lästige individuelle Zollabwicklung entfallen.

    Peak-Design-Fototasche-Everyday-Messenger-Bag-Laptop

    Foto: Peak Design

    Die Taschen wollen sich neben dem variablen Volumen mit zahlreichen Detaillösungen von den heute im Markt verfügbaren Kamerataschen abheben. Da versteht es sich gewissermaßen von selbst, dass die Everyday Messanger Bag auch für eine Befestigung der Capture-Schnellwechsel-Systeme vorbereitet ist. Was sich die Entwickler an einzelnen Details ausgedacht haben, findet man ausführlich auf der Seite des Kickstarterprojektes https://www.kickstarter.com/projects/peak-design/the-everyday-messenger-a-bag-for-cameras-and-essen (Werbung)

    Dort sind auch zahlreiche Risiken dieses Kickstarterprojektes aufgeführt. So will man auch das Risiko, dass der Unternehmenssitz von Peak Design sich in San Francisco befindet und dort ein erhöhtes Erdbebenrisiko besteht, nicht verschweigen. Da die Produktion der Taschen jedoch mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht in Kalifornien stattfindet, dürfte sich dieses Risiko in der Praxis jedoch kaum auswirken.

     

     

    Werbung

    5 Kommentare
    1. Avatar

      Falk

      12. September 2015 at 19:54

      Hallo!

      Ihr schreibt, dass auf die Lieferung der Kickstarter Tasche noch Zollgebühren kommen werden. Laut FAQs der Kickstarterseite verschickt Peak Design die Tasche an die europäischen Kunden von Großbritannien aus, wohin sie die Tasche vorher exportieren. Das heißt keine Zollgebühr! :)

      LG

      • Avatar

        Christoph Jehle

        4. Oktober 2015 at 16:21

        Peak Design verschickt seine Ware nach Europa über UK, das trifft so zu. Man berechnet damit auch die britische VAT von 20%. Die muss auch von deutschen Kunden bezahlt werden. Eine Umsatzsteueridentifikationsnummer für gewerbliche Kunden kennt die Bestellabwicklung von Peak Design nicht und schlägt auf den Bestellwert am Ende 20% drauf. Peak Design Preise sind daher immer Netto-Preise zuzügl. der britischen VAT.

    2. Avatar

      Jörg Pumpa

      14. September 2015 at 7:34

      Hallo Falk,
      bei Lieferung aus den USA steht im Text genau ;-) Die Kickstarter-Website wird ja auch aktualisiert und es kann sehr gut sein, dass seit unserem Artikel, der ja schon fast 2 Monate alt ist, dies in den FAQs ergänzt wurde.

      VG Jörg

    3. Avatar

      Zerebrum

      7. Januar 2016 at 10:11

      • Avatar

        Jörg Pumpa

        7. Januar 2016 at 10:16

        Danke für den Hinweis. Als der Artikel geschrieben wurde, gab es den dt. Vertrieb noch nicht.

    You must be logged in to post a comment Login