Ticker

    Gibt Samsung die Fotosparte auf? (update)

    Von
    Samsung-NX1-Kamera

    Foto: Hersteller

    Erst war es nur ein Gerücht im September, dass Samsung sich aus dem Fotogeschäft zurückziehen will (http://www.mirrorlessrumors.com/weird-samsung-rumor-reayd-to-drop-the-camera-business (Werbung)). Das wurde von Samsung ausdrücklich dementiert (http://www.imaging-resource.com/news/2015/09/23/rumor-busted-samsung-is-not-exiting-the-camera-business-at-least-not-the-on (Werbung)). Am 22. Oktober präzisierte Mirrorlessrumors die Aussagen hinsichtlich eines Ausstiegs des koreanischen Mischkonzern aus dem Fotobereich (http://www.mirrorlessrumors.com/very-bad-news-samsung-will-really-kill-the-nx-camera-system (Werbung)). Offensichtlich hat Samsung in Korea den Beschäftigten der Kamerasparte inzwischen neue Jobs in anderen Bereichen des Konzerns angeboten. Da Samsung in den vergangenen Jahren einen Großteil der Kameraproduktion nach China verlagert hatte, dürften die Auswirkungen der aktuellem Maßnahmen für die koreanischen Beschäftigten in Grenzen halten.

    Bei Samsung Deutschland konnte am vergangenen Freitag niemand erreicht werden, der eine Auskunft zur Zukunft der NX-Kameras von Samsung hätte geben können. Im Shop von Samsung Deutschland kann man derzeit keine Fotoprodukte erwerben und auch die Händlersuche zeigt sich äußerst widerspenstig und bringt keine nachvollziehbaren Ergebnisse.

    Wer sich noch an die Situation am Ende der gemeinsam mit Pentax realisierten DSLR-Kameras erinnert, dem kommt die aktuelle Situation durchaus bekannt vor. Auch damals zeigte sich Samsungs Online-Shop ziemlich verwirrt. Aus dem Fotohandel kommt inzwischen die Nachricht, dass es von Samsung keine offizielle Meldung zur Zukunft der Kamerasparte geben werde. Man wolle das Geschäft mit den NX-Kameras auslaufen lassen und den davon betroffenen Mitarbeitern neue Aufgaben anbieten. Alles Andere könnte als Gesichtsverlust bewertet werden.

    Sollten diese Aussagen zutreffen, wäre es äußerst bedauerlich, denn die NX-Kameras würden auf dem Markt fehlen.

     

    Aktualisiert 20. Nov. 2015

    Dem deutschen Fotofachhandel hatte man schon vor Tagen mitgeteilt, dass man seine Fotosparte in Deutschland auslaufen lassen wollte. Heute kam aus der Marketing-Abteilung von Samsung Deutschland in Eschborn dann die nachfolgende Erklärung:

     

    „In Deutschland beobachten wir seit längerer Zeit einen allmählichen Rückgang der Nachfrage nach Digitalkameras, Camcordern und entsprechendem Zubehör. Wir müssen uns den Anforderungen des Marktes anpassen und haben uns daher entschlossen, Verkauf und Marketing dieser Produkte schrittweise auslaufen zu lassen. Hierbei handelt es sich um eine Entscheidung, die nur den deutschen Markt betrifft.“

     


     

    siehe auch hier bei:
    Photorumors (Werbung)

     

     

    Werbung
    3 Kommentare
    1. Avatar

      Hans Wurst

      7. November 2015 at 21:49

      In Norwegen läuft der Samsung-NX-Ausverkauf zum halben Preis
      http://www.japanphoto.no/samsung-nx?errorViewName=AjaxOrderItemDisplayView (Werbung)

    2. Avatar

      Jörg Pumpa

      12. November 2015 at 18:13

    3. Avatar

      Jörg Pumpa

      19. November 2015 at 17:45

      Jetzt ist es offiziell, Samsung zieht sich in Deutschland aus dem Fotobereich zurück.

      http://www.fotomagazin.de/technik/samsung-zieht-sich-vom-deutschen-fotomarkt-zurueck (Werbung)

    You must be logged in to post a comment Login