Ticker

    Lichtformer

    Von

    unterschiedliche Lichtformer - ohne Softboxen

    Anmerkung: Das Bild wurde mit Mischlicht fotografiert, deswegen wirkt das Einstelllicht vom Blitzlicht relativ rötlich.

    Fotografie bedeutet ungefähr mit “Licht malen”. Neben der Kamera gibt es dafür eine ganze Reihe verschiedener Werkzeuge, die Lichtquellen und Lichtformer. Eine Auswahl sieht man in der Abbildung.

     

    Lichtformer welche gibt es und wo sind die Unterschiede?

    Lichtformer werden normalerweise mit einer künstlichen Lichtquelle wie z.B einem Blitzkopf verwendet. Die Blitzröhre gibt das Licht relativ unkontrolliert in alle Richtungen ab. Das möchten wir natürlich beeinflussen, damit im Foto oder Video am Ende so aussieht, wie wir es geplant haben. Hier ist auch ganz klar der Unterschied zwischen bewusstem fotografieren und knipsen. Es stellt sich damit schnell die Frage, welche Reflektoren man sinnvollerweise kaufen soll? Das wirst du hier erfahren.

    – Der Lichtformer begrenzt den Winkel der Lichtabstrahlung und damit die Größe der beleuchteten Fläche.

    – Er definiert die Härte des Lichtes und kann somit auch die Schatten beeinflussen.

    – Er definiert den Übergang (Verlauf) des Lichtkegels vom hellsten Punkt (Hotspot) bis zum Randbereich.

    – Ein gut geformter Reflektor bringt auch gerne eine Blende mehr Licht.

    Lichtformer erzeugen unterschiedliche Lichtkegel

    Normalerweise gibt eine Lichtquelle einen kreisrunden Lichtkegel ab. Was machen quadratische Softboxen oder ein Striplight?

     

    Lichtformer für variable Formen oder Muster, präzise oder weich

    Die Form der beleuchteten Fläche soll eventuell präzise eingestellt oder begrenzt werden können. Muster sollen beleuchtet werden. Hierfür benötigt man spezielle Lichtformer, die auch über Linsensysteme oder Objektive verfügen können.

     

    Diese beiden schematischen Abbildungen zeigen theoretische Möglichkeiten, die wir in den nachfolgenden Beiträgen anhand der echten Lichtformer und Lichtquellen überprüfen werden. Und die gestellten Fragen werden wir auch beantworten.

    Selbstverständlich wird auch Zubehör erklärt und das Ganze in konkreten Beispielen visualisiert werden.

    Lichtformer können mit Studioblitzen, Systemblitzen und Dauerlichtquellen verwendet werden. Es hängt vom (Hersteller) System ab, welche Lichtformer es jeweils gibt. Oder welche Lichtformer kompatibel sind, da z.B. Profoto, Einchrom, Hensel, Jinbei & Co. für ihre Produkte mindestens einen eigenen Anschluss nutzen.

    Ob all diese Lichtformer immer richtig viel Sinn machen oder manchmal eher eine Art Notlösung sind und was es noch an weiteren Möglichkeiten gibt das Licht zu verändern werde ich auch ansprechen.

     

    Welchem Reflektor soll man kaufen, wenn ein Hersteller mindestens 30 oder weit über 100 verschiedene Lichtformer im Programm hat?

    Abgesehen davon, dass es ja noch viele Fremdhersteller gibt, die man auch noch berücksichtigen könnte um einen besonderen Reflektor (z.B. Mola), Softboxen oder Schirm zu kaufen.

    Neben dem Standardreflektor ist die Softbox wahrscheinlich der meistgekaufte Lichtformer.

     

     

    Lichtformerübersicht

    Lichtformer sind Vorsätze die vor einer Lichtquelle angebracht werden. Ringblitze, Ringlichter und Stabblitze oder Lichtriegel gehören nicht dazu, weil dies eigene Lichtquellenbauformen sind.

    Mittlerweile gibt es auch viele unterschiedliche Lichtformer für Aufsteckblitze (Systemblitze).

     

    Reflektoren für hartes Licht

    Lichtformer mit optischen Linsen (hartes Licht)

    • Stufenlinse, Fresnellinse, Fresnel-Spot
    • Spot, Zoom-Spot, Projektionsspot
    • Dedolight Weitwinkel- und 4° Vorsatz

     

    Lichtformer für weiches Licht

    • Beauty-Dish
    • Lichtwanne

     

    Softboxen

    • Softbox
    • Striplite-, Striplight-Softbox
    • Octabox, Octodome
    • Lantern

     

    Schirme

     

     

    Zubehör / Spezialitäten

     

    Filter und Diffusor

    • Diffusor-Folie, voll, halb, viertel
    • Gaze,
    • Lichtspreizung
    • Effektgläser
    • Farbfilter, Korrekturfilter

     

    Bevor du deine Lichtausrüstung anschaffst, macht ein Blick in das Sortiment der Hersteller, wie z.B. Broncolor, Einchrom, Multiblitz, Profoto, Jinbei, Hensel und Co.  Sinn. Ein zweiter Blick in deren Preislisten hilft dann schnell, die ein oder andere Marke aus der engeren Wahl streichen. Für den Transport gibt es für viele Reflektoren spezielle Taschen.


    siehe auch: Studiolicht Setups im virtuellen 3D Fotostudio ausprobieren

    Der richtige Studioblitz

     

     

    Werbung

     

     

    You must be logged in to post a comment Login