Ticker

    MPortable

    Von
    MPortable

    Foto: MPortable Mobile Data Solutions

    Mobiler Bilderspeicher MPortable

    Mit dem MPortable bietet die MPortable Data Solutions (Werbung) einen mobilen Datenspeicher an, der Fotos und Video Dateien nicht nur speichert, sondern in Verbindung mit einem Smartphone auch die Sichtung und Auswahl von Raw-Files und Videos zulässt, ohne dazu ein Notebook mitschleppen zu müssen.

    Im MPortable stecken ein ARM Cortex A7 Dual Core-Prozessor, 1 GB Arbeitsspeicher sowie SSD-Speicher in den Größen 128 GB oder 240 GB. Eine 512 GB-Version befindet sich in Vorbereitung und soll noch in diesem Sommer verfügbar sein. Abenteuer DSLR Fotografie wird die große Version unmittelbar nach Verfügbarkeit einem umfangreichen Hands-On unterziehen und über die Ergebnisse berichten.

    Mobile Bilderspeicher gab es schon vor etwa etwa zehn Jahren. Mit mechanischen Festplatten eher kleinerer Kapazität ausgestattet gerieten sie in Vergessenheit, als die Speicherkarten immer größer und preiswerter wurden. Mit der Gnarbox erblickte im vergangenen Jahr ein Kickstarter-Projekt eines externen Bilder- und Video-Speichers das Licht der Öffentlichkeit, ist aber beim Speicher auf 128 GB begrenzt und ist im Gegensatz zur MPortable bis heute nicht lieferbar.

     

    MPortable steht vor der Auslieferung der nächsten Generation

    Die aktuelle Version der MPortable wiegt mit etwa 240 Gramm deutlich weniger als ein Notebook und bietet mehr Speicher als ein Tablet. Auch bei den Maßen 140 x 90 x 25 mm schneidet es deutlich günstiger ab. Der Betrieb wird bei Umgebungstemperaturen von 0 – 50 °C und einer Luftfeuchte zwischen 10% – 80% (nicht kondensierend) garantiert.

     

    MPortable Highlights

    Schon in der ersten Generation des MPortable bieten die mobilen Datenspeicher zahlreiche interessante Features:

    • Der eingebaute, vom Service wechselbare Akku mit 4.000 mA kann über die USB-Buchse als Powerbank genutzt werden.
    • Kartenleser für die Formate Micro SD, SD und CF ermöglichen den Datenbackup direkt von der Karte. Ein Backup ist somit direkt und ohne zusätzliche Geräte möglich. Der Abschluss des Backups wird über Statuts-LEDs angezeigt. Nach einer Unterbrechung setzt das Gerät die weitere Speicherung automatisch fort.
    • Die iOS- (Werbung) und Android (Werbung)-Apps ermöglichen das Sichten der Daten unmittelbar nach der Speicherung. RAW-Daten und Video-Processing ist integriert.
    • Der integrierte Wifi-Hotspot ermöglicht den einfachen Zugriff per Tablet oder Smartphone
    • Über USB 3.0 und 1GBIT-Ethernet lässt sich der Speicher wie eine externe Festplatte mit dem PC verbinden.

    Wasserdicht und Staub-geschützt ist der mobile MPortable nicht. Mit ihren geringen Abmessungen lässt sie sich jedoch problemlos in einer wasserdichten Fototasche unterbringen, wie sie  z. B. von König Photobags angeboten werden.

    Derzeit ist nur die mittlere Größe der MPortable mit 240 GB lieferbar. Sie kostet im Online-Shop des Herstellers knapp 350 Euro.

    Zur Herstellerwebsite (Werbung)


    siehe auch: Gnarbox

    Reise

     

     

    Werbung

    You must be logged in to post a comment Login