Ticker

    Nikon D3400

    Von
    Nikon D3400 DSLR Kamera - Digitalkamera

    Abbildung: Nikon

    Nikon D3400 DSLR Kamera mit SnapBrige

    Die Nikon D3400 Digitalkamera wurde heute vorgestellt, es handelt sich hierbei um die erste Einsteiger-Spiegelreflexkamera von Nikon mit SnapBridge². Die DSLR ist der Nachfolger der Nikon D3300.

    Wer SnapBridge noch nicht kennt, hier die Kurzbeschreibung von Nikon:

    SnapBridge stellt mithilfe der Technologie Bluetooth® low energy (BLE)³ eine permanente und stromsparende Verbindung zwischen der Kamera und einem Smartphone oder Tablet her. Benutzer der D3400 können Fotos automatisch im Hintergrund auf ein mobiles Endgerät übertragen lassen² – und währenddessen weiter fotografieren.

    Das liest sich erst einmal gut, aber ich werde später darauf zurückkommen.

     

    Nikon D3400 Aufsicht mit Objektiv

    Abbildung: Nikon

    Die Hauptmerkmale der Nikon D3400

    • DX-Sensor mit 24,2 Megapixel
    • EXPEED 4-Bildprozessor
    • ISO 100–25.600
    • Bis zu 1.200 Bilder mit einer Akkuladung
    • D-Movie – Video in Kinoqualität (hüstel, nein keine 4K, sondern Full HD mit bis zu 50p/60p)
    • Guide-Modus – dieser zeigt Einsteigern, wie die Digitalkamera eingestellt werden sollte
    Nikon D3400 Display

    Abbildung: Nikon

    Preis und Verfügbarkeit

    Das Nikon D3400 Gehäuse hat einen UVP von 499 EUR und ist in Schwarz sowie im KIT mit AF-P DX 18-55 mm 1:3,5-5,6G VR zusätzlich in der Farbe Rot ab voraussichtlich Mitte September 2016 erhältlich.

    Nikon D3400 KIT inkl. AF-P DX 18-55 mm 1:3,5-5,6G VR: 629,00 EUR (UVP)

    Nikon D3400 KIT inkl. AF-S DX 18-105 mm 1:3,5-5,6G ED VR: 769,00 EUR (UVP)

    Mein persönlicher Kommentar zur D3400

    Bis jetzt haben sich die News gut gelesen, doch jetzt wollen wie uns die hochgestellten Zahlen ansehen und was diese genau bedeuten. Die ³ steht für die Bluetooth®-Wortmarke und Logos und ist ganz harmlos.

    Aber die ² hat es in sich:

    ² Die D3400 ist nicht Wi-Fi-kompatibel, folgende SnapBridge-Funktionen sind daher nicht verfügbar: Fotografieren per Fernauslöser mit einem Smartgerät, Übertragen von Fotos in Originalgröße, Übertragung von Filmsequenzen.

    Tja, damit ist die Kamera für mich persönlich völlig uninteressant, denn man kann nicht mehr ganz normal per Wi-Fi und einer App wie z.B. qDslrDashboard (Werbung) auf die Kamera zugreifen.

    Es funktioniert nur mit der App von Nikon auf Android und hier könnt ihr euch die Bewertungen von z.Z. durchschnittlich 2,3 von 5 Sternen ansehen (Werbung). Ach ja, falls ihr iOS nutzt, müsst ihr noch warten, denn die App ist noch nicht verfügbar.

    Dieses SnapBrige Desaster gab es auch schon bei der Nikon D500, wie Gunter Wegner ausführlich beschrieben (Werbung) hat. Nikon hat von einem Anwender hierfür auch eine Abmahnung erhalten, wie man bei HEISE nachlesen (Werbung) kann.

    Und Nikon hat daraus gelernt, leider nicht so wie es sich die Anwender gewünscht hätten, indem einfach der „normale“ Zugriff erlaubt werden würde, so wie er auch bei den alten Kameramodellen vorhanden ist. Nikon hat sich für die hochgestellte 2 entschieden und eine Fußnote der Beschreibung zur D3400 zugefügt.

    Respekt – Kundenwünsche ignorieren war langfristig schon immer eine gute Grundlage für den Erfolg.

    Ich gehe davon aus, dass auch die Nachfolgemodelle der D750 und der D810 zur photokina vorgestellt werden und identisch mit SnapBrige umgehen werden und daher für viele Anwender von ihrer Wunschliste verschwinden werden.

    Ich habe auch schon einen Blick auf die Pentax K-1 geworfen und die Sony alpha 7 R II hatte mir gar nicht so schlecht gefallen, wie man hier nachlesen kann.

    Gut – diese beien Kameras liegen in einem anderen Segment, daher kann online auch ein Blick auf Canon, Olympus, Fujifilm, Panasonic, Samsung, Sony und Co. werfen und den ein oder anderen Online Test studieren.

     

    Soll ich eine Nikon D3400 kaufen?

    Nikon baut hervorragende Kameras mit einer sehr guten Bildqualität. Da die wenigsten die Kamera per App fernsteuern werden, trifft die Problematik von Snapbridge nur einen sehr kleinen Teil der Anwender.

    Wer eine preiswerte kleine DSLR Kamera sucht, ist mit der D3400 sicher gut bedient, auch im Test von Stiftung Warentest wurde sie mit gut getestet.

    Da es sich um ein Einsteigermodell handelt, kann je nach Ansprüchen ein anderes Modell sinnvoller sein.

     

    Technische Daten

    Im Vergleich mit der D5600.

    Geschützt: Nikon D3400
    Kameratyp
    DSLR
    Sensorformat
    APS-C (DX)
    Bildauflösung
    24,2 MP
    Bildauflösung Pixel
    6000 x 4000
    RAW
    12 Bit
    Basis ISO
    100 - 25.600
    AF-Felder
    Kreuzsensoren, Empfindlichkeit
    11 / 1
    Bilder/Sekunde
    5
    Serienbilder Puffer
    ca. 17 RAW*
    kürzeste Belichtungszeit
    1/4000 s
    längste Belichtungszeit
    30 s, B
    X-Synchronzeit
    1/200 s
    Integrierter Blitz
    Sucherabdeckung
    ca. 95%
    Dioptrienkorrektur
    –1,7 bis +0,5 dpt
    Display Diagonale
    3 Zoll
    Display Auflösung
    921.000
    Display bewegbar
    -
    Display Touchscreen
    Bildprozessor
    EXPEED 4
    Full-HD Video
    60p
    4k Video
    -
    HDMI
    Typ C
    Audio in / out
    - / -
    USB
    2.0
    Sonstige
    Speicher Slot 1
    SD, SDXC (UHS-I), SDXC
    Speicher Slot 2
    -
    GPS
    WiFi
    SnapBridege
    Bluetooth
    SnapBridege
    NFC
    -
    Staubreduzierung
    -
    Akkulaufzeit
    Nach CIPA-Standard
    1.200 Fotos
    Abmessungen
    (H x B x T)
    ca. 98 x 124 x 76 mm
    Gewicht
    Mit Akku und Speicherkarte
    445 g
    Release Datum
    Aug. 2016
    Bajonettanschluss
    Nikon-F-Bajonett (mit AF-Kontakten)
    Testergebnisse
    Note: 2,4 (Stiftung Warentest 11/2016)
    86
    Anmerkungen
    * photographylife.com / nikon- dslr- buffer- capacity- comparison
    UVP
    -
    !
    Angaben ohne Gewähr!
    Werbung
    404,98€
     
    Zuletzt aktualisiert am
    18.10.2017 11:15
    zu Amazon (Werbung)
    Nikon D5600
    Kameratyp
    DSLR
    Sensorformat
    APS-C (DX)
    Bildauflösung
    24,2 MP
    Bildauflösung Pixel
    6000 x 4000
    RAW
    14 Bit
    Basis ISO
    100 - 25.600
    AF-Felder
    Kreuzsensoren, Empfindlichkeit
    39 / 9
    Bilder/Sekunde
    5
    Serienbilder Puffer
    ca. 11 RAW*
    kürzeste Belichtungszeit
    1/4000 s
    längste Belichtungszeit
    30 s, B
    X-Synchronzeit
    1/200 s
    Integrierter Blitz
    Sucherabdeckung
    ca. 95%
    Dioptrienkorrektur
    –1,7 bis +0,5 dpt
    Display Diagonale
    3,2 Zoll
    Display Auflösung
    1.036.800
    Display bewegbar
    neigbar, drehbar
    Display Touchscreen
    Bildprozessor
    EXPEED 4
    Full-HD Video
    60p
    4k Video
    -
    HDMI
    Typ C
    Audio in / out
    ja / -
    USB
    2.0
    Sonstige
    Zubehöranschluss (GPS, Fernauslöser, etc)
    Speicher Slot 1
    SD, SDXC (UHS-I), SDXC
    Speicher Slot 2
    -
    GPS
    WiFi
    SnapBridge
    Bluetooth
    SnapBridge
    NFC
    ja
    Staubreduzierung
    Bildsensor Reinigung
    Akkulaufzeit
    Nach CIPA-Standard
    970 Fotos
    Abmessungen
    (H x B x T)
    ca. 97 x 124 x 70 mm
    Gewicht
    Mit Akku und Speicherkarte
    465 g
    Release Datum
    Nov. 2016
    Bajonettanschluss
    Nikon-F-Bajonett (mit AF-Kontakten
    Testergebnisse
    84
    Anmerkungen
    * photographylife.com / nikon- dslr- buffer- capacity- comparison
    UVP
    819,- EUR
    !
    Angaben ohne Gewähr!
    Werbung
    676,99€
     
    Zuletzt aktualisiert am
    18.10.2017 11:15
    zu Amazon (Werbung)
    Abbildung
    ArtikelGeschützt: Nikon D3400Nikon D5600
    Kameratyp
    DSLR DSLR
    Sensorformat
    APS-C (DX) APS-C (DX)
    Bildauflösung
    24,2 MP 24,2 MP
    Bildauflösung Pixel
    6000 x 4000 6000 x 4000
    RAW
    12 Bit 14 Bit
    Basis ISO
    ISO 100 - 25.600 ISO 100 - 25.600
    AF-Felder
    Kreuzsensoren, Empfindlichkeit
    11 / 1 39 / 9
    Bilder/Sekunde
    5 5
    Serienbilder Puffer
    ca. 17 RAW* ca. 11 RAW*
    kürzeste Belichtungszeit
    1/4000 s 1/4000 s
    längste Belichtungszeit
    30 s, B 30 s, B
    X-Synchronzeit
    1/200 s 1/200 s
    Integrierter Blitz
    Sucherabdeckung
    ca. 95% ca. 95%
    Dioptrienkorrektur
    –1,7 bis +0,5 dpt –1,7 bis +0,5 dpt
    Display Diagonale
    3 Zoll 3,2 Zoll
    Display Auflösung
    921.000 1.036.800
    Display bewegbar
    - neigbar, drehbar
    Display Touchscreen
    Bildprozessor
    EXPEED 4 EXPEED 4
    Full-HD Video
    60p 60p
    4k Video
    - -
    HDMI
    Typ C Typ C
    Audio in / out
    - / - ja / -
    USB
    2.0 2.0
    Sonstige
    Zubehöranschluss (GPS, Fernauslöser, etc)
    Speicher Slot 1
    SD, SDXC (UHS-I), SDXC SD, SDXC (UHS-I), SDXC
    Speicher Slot 2
    - -
    GPS
    WiFi
    SnapBridege SnapBridge
    Bluetooth
    SnapBridege SnapBridge
    NFC
    - ja
    Staubreduzierung
    - Bildsensor Reinigung
    Akkulaufzeit
    Nach CIPA-Standard
    1.200 Fotos 970 Fotos
    Abmessungen
    (H x B x T)
    ca. 98 x 124 x 76 mm ca. 97 x 124 x 70 mm
    Gewicht
    Mit Akku und Speicherkarte
    445 g 465 g
    Release Datum
    Aug. 2016 Nov. 2016
    Bajonettanschluss
    Nikon-F-Bajonett (mit AF-Kontakten) Nikon-F-Bajonett (mit AF-Kontakten
    Testergebnisse
    Note: 2,4 (Stiftung Warentest 11/2016)
    86 84
    Anmerkungen
    * photographylife.com / nikon- dslr- buffer- capacity- comparison * photographylife.com / nikon- dslr- buffer- capacity- comparison
    UVP
    -
    819,- EUR
    !
    Angaben ohne Gewähr! Angaben ohne Gewähr!
    Werbung
    404,98€
     
    Zuletzt aktualisiert am
    18.10.2017 11:15
    676,99€
     
    Zuletzt aktualisiert am
    18.10.2017 11:15
    zu Amazon (Werbung) zu Amazon (Werbung)

    Beim Pufferspeicher muss man berücksichtigen, dass es sich im Vergleich „nur“ um kleinere 12 Bit Dateien handelt.

    Die Nikon D5600 bietet durch 14 Bit ein Quäntchen mehr Qualität der Bilder. Das bewegliche Display ist bequem und besonders für Video angenehm. Auch Bildsensor-Reinigung und die Anzahl der AF-Sensoren rechtfertigen einen Aufschlag.


    Nikon D3400 mit AF-P 18-55 VR bei Calumet* (Werbung)

      * Dies ist ein Affiliate-Link. Wenn Du diesen Link bei einem Einkauf nutzt, unterstützt Du unsere Arbeit, ohne dass es Dich mehr kostet. Vielen Dank!


    siehe auch: Nikon D5500   |   Nikon D5600

    Nikon D7200    |   Nikon D7500

    Nikon D500

    Nikon AF-P DX NIKKOR 18–55mm 1:3,5–5,6G (VR)

     

    mehr Informationen

     

    Werbung

    You must be logged in to post a comment Login