Ticker

    Nikon D850 angekündigt

    Von
    Nikon D850 (Foto zeigt Nikon D810A)

    Symbolfoto – Foto: Nikon

    Die Nikon D850 kommt!

    Jetzt ist es amtlich, die Nikon D850 löst die Nikon D810 ab, wie Nikon heute offiziell ankündigt.

    Die Pressemittelung zur D850 DSLR ist allerdings sehr dünn und das Übliche, es wird alles besser, neue Technologien und Optimierungen und ein neu entwickelter FX-Bildsensor.

     

    Nikon D850 als Sportkamera?

    Interessant ist, dass neben Landschafts- Mode- und Hochtzeitsfotografie auch explizit Sport als möglicher Anwendungsbereich der DSLR genannt wird, was normalerweise auch eine schnelle Bildfolge bedeutet, wie dieses Zitat bestätigt:

    Die D850 wird selbst die Erwartungen der Fotografen übertreffen, die hohe Auflösung und atemberaubende Geschwindigkeit suchen, die nur eine Nikon-Kamera dieser Klasse mit NIKKOR-Objektiven bieten kann.

     

    Folgendes Zitat lässt mich ebenfalls hoffen, dass das Snapbridge-Desaster vielleicht auch ein Ende findet und die Kamera, damit auf meinem Wunschzettel landen kann.

    In ihre Entwicklung sind Rückmeldungen und Anregungen eingeflossen, die wir im Lauf der Jahre von Anwendern erhalten haben, für die nur die besten Kameras in Frage kommen.

    Das folgende Nikon D850 Teaser Video spricht von 8K Time-Lapse.

     

    Video: Nikon 

    Leider gibt es keine Spezifikation und Nikon vertröstet uns auf weitere Informationen später im Jahr. Somit gibt es auch weder Preis noch ein Lieferdatum.

    Jetzt gehen die Spekulationen los, daran möchte ich mich aber nicht beteiligen, denn wer noch einmal auf das Zitat oben schaut

    … mit NIKKOR-Objektiven bieten kann.

    könnte glatt auf eine Idee kommen, welche bei Akkus von einigen Herstellern teilweise schon praktiziert wird.

     

    Die Nikon D810 soll im Lieferprogramm verbleiben.


    siehe auch: Nikon D5

    Nikon D500

    Nikon D7500

    Sony A7R II – Meine Eindrücke

    mehr Informationen

     

    Werbung

     

    2 Kommentare
    1. Avatar

      sonnline

      25. Juli 2017 at 10:55

      ..Zitat oben …

      … mit NIKKOR-Objektiven bieten kann.

      könnte glatt auf eine Idee kommen, welche bei Akkus von einigen Herstellern teilweise schon praktiziert wird.

      Womit du die Spekulationen eingeläutet hast!

      • Avatar

        Jörg Pumpa

        25. Juli 2017 at 11:43

        Ja, du hast recht. Ich versuche mich, in den Hersteller hinein zu versetzen und aufgrund der letzten Innovationen konnte ich mir dies nicht verkneifen ;-)

        Ich spekuliere nicht darüber, ob beispielsweise das Autofokusmodul der D5, beleuchtete Bedienungselemente, GPS, ein bewegliches Touch-Display, 42 Megapixel, echtes 4k Video mit 10 Bit log ohne Cropfaktor bei 60 fps, ein 5 Achsen-Bildstabilisator (der auf Wunsch z.B. auch die perfekte horizontale Bildausrichtung erledigen kann oder bei der Sternenfotografie den Sensor nachführt) integriert wird. Und da wäre noch genug Raum für Dynamikumfang, ISO, Pufferspeicher, Bildrate, etc.

        Vielleicht wird auch die kürzeste Verschlusszeit auf eine 1/4000 Sekunde verlängert, weil Nikon das schon früher gemacht hat oder es gibt nur noch einen Speicherkartenslot? Und mit welchem Preis wird uns Nikon bei der D850 überraschen?

        Ja, wenigstens bleibt Nikon so im Gespräch, selbst wenn die Pressemitteilung außer der Namensgebung, nichts hergibt. Und wer ist wirklich überrascht, dass ein Nachfolgemodell kommen wird. Vielleicht arbeitet sogar VW schon am nächsten Golf.

    You must be logged in to post a comment Login