Ticker

    Mamiya Digital Imaging wurde von Phase One übernommen

    Von
    Mamiya Digital Imaging geht an Phase One

    Screenshot: Mamiya Digital Imaging Website

    Mamiya Digital Imaging geht an Phase One

    Der japanische Mittelformat- Kamerahersteller Mamiya, an welchem die dänische Phase One schon seit 2009 eine maßgebliche Beteiligung hielt, wird von den Dänen übernommen. Dort hatte man sich Anfang 2014 über eine Mehrheitsbeteiligung des Private-Equity Unternehmen Silverfleet Capital offensichtlich mit dem benötigten Kapital versorgt.

    Mamiya Digital Imaging (MDI), blickt auf eine sehr wechselhafte Geschichte zurück. Nach einer Insolvenz des damaligen Eigentümers Osawa hatte man sich auf Mittelformatkameras konzentriert und den Kleinbildbereich aufgegeben. Die über die Jahre verbliebenen Aktivitäten von MDI werden jetzt offensichtlich in die neu gegründete Phase One Japan integriert. Man will sich dort auch künftig mit der Entwicklung von Kamersystemen, Zentralverschlüssen und Objektiven befassen. Die Objektive sollen offensichtlich auch weiterhin den Namen Schneider-Kreuznach tragen.

     

    Nachfolgend die Pressemeldung von Phase One:

     

    Phase One übernimmt Mamiya Digital Imaging (MDI) & gründet Phase One Japan

    KOPENHAGEN, 2. Dezember 2015 — Phase One A/S, führender Hersteller im Bereich plattformoffener High-End-Kamerasysteme und professioneller Bildsoftware, hat heute die Übernahme von Mamiya Digital Imaging Ltd. (MDI) bekannt gegeben und Makoto Honda zum neuen Geschäftsführer von Phase One Japan berufen. Weitere Einzelheiten des Vertragsabschlusses wurden nicht bekannt gegeben.

    Mamiya ist seit langem mit einem exzellenten Ruf in der Fotobranche etabliert. 2009 erwarb Phase One eine Beteiligung von 45 Prozent an MDI und hat durch die enge Zusammenarbeit mit dem japanischen MDI-Team seitdem detaillierte Einblicke in die Planungs- und Produktionsprozesse der Kameras und Objektive erhalten sowie wesentliche Entwicklungen gesteuert. Phase One übernimmt mit dieser Transaktion die gesamte Produktentwicklung der Mittelformat-Kamerasysteme, Zentralverschlüsse und Objektive.

    „Phase One ist somit der einzige Mittelformat-Kamerahersteller, der intern die volle Kontrolle über alle wichtigen Komponenten eines erstklassigen Bilderfassungssystems hat“, sagt Niels V. Knudsen, der Phase One Professor für Bildqualität. „Für Fotografen, die Qualität in den Mittelpunkt ihrer Arbeit stellen, und für Unternehmen aus der Fotobranche sind das einfach großartige Neuigkeiten. Phase One setzt konsequent neue Maßstäbe im Bereich der Mittelformatfotografie.“

    „Die äußerst erfolgreiche Markteinführung des Phase One XF Kamerasystems im vergangenen Juni ist ein anschauliches Beispiel unserer Kooperation“, sagt Henrik Håkonsson, Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer von Phase One. Er fügt hinzu: „Das Phase One XF Kamerasystem zeichnet sich durch eine maßgeblich verbesserte Technologie aus und ist damit der neue Standard in Sachen Mittelformatfotografie.”

    Phase One hat das Ziel, die Messlatte für wegweisende Kamerasysteme und Bildqualität immer höher zu setzen und damit weiterhin den Ansprüchen führender Fotografen und branchenspezifischer Unternehmen gerecht zu werden.

    Makoto Honda, Geschäftsführer von Phase One Japan, sagt: „Phase One Japan widmet sich der Entwicklung neuer, maßgeschneiderter Zentralverschlussoptiken. Diese Meisterstücke entstehen in enger Kooperation mit Top-Fotografen, Foto-Unternehmen und unserem langjährigen Partner Schneider-Kreuznach.“

     

    Über Phase One

    Logo Phase One
    Phase One ist der führende Hersteller plattformoffener High-End-Kamerasysteme und Lösungen. Kameras, Digitalbacks und Objektive von Phase One bieten eine ausgezeichnete Bildqualität und stellen Wertanlagen dar. Die Softwares Capture One Pro und Media Pro optimieren den Aufnahme- und Nachbearbeitungsprozess bei Mittelformat- und DSLR-Kameras. Die Produkte von Phase One sind für ihre Qualität, Flexibilität und Geschwindigkeit bekannt und ermöglichen dem professionellen Fotografen Aufnahmen in den unterschiedlichsten Formaten sowie die kompromisslose Umsetzung seiner kreativen Visionen.

    Phase One hat seinen Hauptsitz in Kopenhagen mit Niederlassungen in New York, London, Tokio, Köln, Hongkong, Shanghai, Sydney und Tel Aviv. Phase One und Capture One sind eingetragene Warenzeichen von Phase One A/S. Mamiya ist eine lizenzierte Marke von Phase One A/S. Alle weiteren aufgeführten Marken oder Produktnamen sind Markennamen oder eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Unternehmen.

     

    Über Mamiya Digital Imaging
    Mamiya Digital Imaging ist der digitale Nachfolger der etablierten Marke Mamiya. Als solcher ist das Unternehmen zugleich innovativ und einer langen Markentradition verpflichtet. Mamiya war stets Vorreiter bei der Entwicklung von Mittelformat-Kameras und Mittelformat-Objektiven, die weltweit für ihre Präzision und Qualität geschätzt werden. Mamiya Digital Imaging hat seinen Hauptsitz in Tokio sowie eine Produktionsstätte in Saku (Japan). Das aus insgesamt 80 engagierten Ingenieuren, Technikern und Vertriebsmitarbeitern bestehende Team ist in mehr als 100 Ländern tätig.

     


    Die folgeden URLs sind nicht mehr verfügbar:

    www.mamiya.co.jp/index_eng.html (Werbung)

    www.mamiya.co.jp/ (Werbung)

     

    mehr Informationen

     

    Kamera-L-Winkel (Werbung)

    You must be logged in to post a comment Login