Ticker

    Corona-Fotorucksäcke von Tamrac

    Von
    Tamrac-Corona-14-20-26-Fotorucksack

    Foto: Tamrac

    Wahlweise als Rucksack oder Sling-Pack nutzbare Fototaschen

    Mit den drei Modellen 14, 20 und 26 startet Tamrac seine neue Serie der Corona-Rucksäcke, die sich speziell an Street- und Action-Fotografen wenden, die einen schnellen Zugriff auf ihre Ausrüstung benötigen. Nach entfernen eines Tragegurtes können die Corona-Rüucksäcke als Slingtasche getragen werden. Über das integrierte M.O.L.L.E-Gurtband lassen sich weitere Taschen an den Rucksäcken befestigen. Das M.O.L.L.E-Systerm (MOdular Lightweight Load-carrying Equipment) kommt aus der militärischen Ausrüstung und wird von zahlreichen Anbietern entsprechenden Zubehörs genutzt. Die drei zwischen 1,2 und 1,6 Kilogramm wiegenden Corona-Rucksäcke sollen ab Ende Juli im Handel verfügbar sein. Die Preise (UVP inkl. MwSt.) liegen bei 179,90 Euro für den Corona 14, 219,90 Euro für den größeren Corona 20 und 249,90 Euro für den für den Corona 26.

    Die 1977 in Kalifornien gegründete Fototaschenmarke Tamrac war nach der Insolvenz im vergangenen Jahr von Gura Gear übernommen worden und wurde inzwischen nach Ogden im US-Bundesstaat Utah umgesiedelt, wo auch Gura Gear seinen Sitz hat und wird in Deutschland von HapaTeam vertrieben.

     

    Nachfolgend die Pressemeldung der HapaTeam GmbH in Eching:

     

    Die neue Tamrac Corona Professional Fotorucksack Serie

    Tamrac gehörte vor einigen Jahren zu den ersten Herstellern, die das praktische Sling-Design im Bereich Fototaschen etabliert haben. Dieses Design ermöglicht es, Fototaschen bequem wie einen Rucksack zu tragen und diesen bei Bedarf blitzschnell für den Zugriff auf die Kamera nach vorn zu drehen – ohne die Tasche absetzen zu müssen. Das sorgt nicht nur für ein perfektes Handling im Fotografenalltag, sondern auch für Sicherheit. Die Corona Serie wurde auf die Ansprüche von Profis und Enthusiasten hin optimiert, die eine robuste und innovative Tragelösung für ihre Kameraausrüstung benötigen. Die in drei Größen erhältlichen Slingtaschen transportieren ein Kameragehäuse, Objektive, Persönliches und einen Laptop bzw. ein Tablet. So bietet die Corona 14 Platz für eine kompakte DSLR oder Spiegellose, für zusätzliche Objektive und Zubehör und einen Laptop bis 13 Zoll. In der größeren Corona 20 lassen sich eine mittelgroße DSLR oder Spiegellose mit Batteriegriff, zusätzliche Objektive und Persönliches sowie ein Laptop bis 15 Zoll unterbringen. Die größte Tasche der Serie, die Corona 26, bietet Stauraum für eine große Profi-DSLR, für mehrere Objektive, persönliches Zubehör und einen 15 Zoll großen Laptop. Alle drei Taschen besitzen ein abgetrenntes, gepolstertes oberes Fach, im dem persönliche Gegenstände oder weiteres Kamerazubehör verstaut werden können.

     

    Tamrac-Corona-Fotorucksack-offen

    Foto: Tamrac

    Das Design der Corona-Slingtaschen wurde so konzipiert, dass der Benutzer von allen drei Seiten – von vorn, von links und von rechts – auf seine Kamera zugreifen kann. Das kommt allen Fotografen zugute, die blitzschnell schussbereit sein müssen. Die drei Taschenöffnungen lassen sich schnell mittels der leichtgängigen und hochwertigen YKK® Reißverschlüsse öffnen und kommen so den besonderen Handling-Ansprüchen von Street-, Action- und Sportfotografen stark entgegen.

    Das Gurtsystem der Corona-Modelle ist luftgepolstert und macht auch lange Fotoeinsätze erträglich. Die Taschen lassen sich auf dreierlei Art und Weise tragen, ganz wie es den persönlichen Anforderungen und Vorlieben entspricht: als herkömmlicher Rucksack sowie als Slingtasche auf der linken Seite und der rechten Körperseite. Dafür wird einfach einer der Schultergurte entfernt und der andere Gurt über Kreuz eingehakt. Der andere Schultergurt wird bei dieser Tragevariante nicht benötigt und kann ganz einfach unter der komfortablen Rückenpolsterung verstaut werden.

    Tamrac-Corona-Fotorucksack-Sling

    Foto: Tamrac

    Trotz der leichten Materialien – so wiegt die Corona 20 gerade einmal 1,5 Kilogramm – bieten diese Taschen den dauerhaften Schutz, den Profis so schätzen. Und das nicht nur beim Fotografieren bei Sonnenschein, sondern auch bei härtesten Einsätzen, bei Staub, Regen und glühender Hitze. Das zugehörige Regencover, das auch vor Staub und Dreck schützt, wird unter wetterbedingten Extremsituationen einfach über die Tasche gezogen und schon steht Einsätzen außerhalb von Schönwetterzonen nichts mehr im Weg. Für Fotografen, die mit Stativ unterwegs sind, bieten die Corona ein integriertes Schnell-Stativ-Tragesystem. Hier lassen sich Stative nahezu jeder Größe befestigen und transportieren – und das bei voller Zugriffsmöglichkeit auf die Kamera. Am eingearbeiteten M.O.L.L.E Gurtband lassen sich zudem weitere kompatible Komponenten, wie Zubehörtaschen, Trinkflaschen oder Objektivköcher passgenau befestigen. Im oberen Fach der Tasche kann der Benutzer seine persönlichen Utensilien verstauen, die so abgetrennt vom Kameraequipment transportiert werden können. Wer unterwegs zudem seinen bis zu 15 Zoll großen Laptop oder ein Tablet benötigt, kann diese in einem separaten und extra-gepolsterten Fach innerhalb der Corona-Taschen sicher unterbringen.

    Bei den Corona-Taschen kommen, wie bei alles Professional Serie von Tamrac, nur die hochwertigsten und haltbarsten Materialien zum Einsatz. Die Corona Taschen sind PVC-frei, wurden aus langlebigen, wetterbeständigen Cordura®-Gewebe hergestellt, unter dem ein Kern aus extrem harten aber sehr leichten Duraflex® sitzt. Der steckt auch Schläge und Stöße gegen die Tasche locker weg und schützt zuverlässig deren Inhalt. Die branchenführenden YKK® Reißverschlüsse wurden in allen drei Taschen verarbeitet, sind leichtgängig, robust und verhindern das Eindringen von Feuchtigkeit und Schmutz, genauso wie das witterungsbeständige, nahtbandversiegelte Regencover. Die Corona-Taschen können zudem für zusätzliche Stabilität und noch mehr Tragekomfort bei schweren Ausrüstungen mit separat erhältlichen Hüftgurten von Tamrac aufgerüstet werden.

    Der äußere Komfort setzt sich im Inneren des Rucksacks fort. Die Trennwände, die alle gepolstert, verstell- und einzeln herausnehmbar sind, lassen sich individuell an die Bedürfnisse und das Equipment des Trägers anpassen. Bei Bedarf können diese auch ganz entfernt werden. Auf der Innenseite des Front-Deckels befinden sich durchsichtige Zubehörfächer, die zum Verstauen von Filtern und anderem kleineren Zubehör genutzt werden, das damit stets im Blickfeld des Fotografen bleibt, wenns schnell gehen muss.

     

    Abmessungen und Gewichte

    Tamrac Corona 14

    Abmessungen

    außen 44 x 27 x 21 cm
    innen oben 18 x 22 x 12 cm
    innen unten 23 x 22 x 12 cm

    Gewicht 1,2 kg

     

    Tamrac Corona 20

    Abmessungen

    außen 46 x 29 x 23 cm
    innen oben 18,5 x 25 x 17,5 cm
    innen unten 25 x 25 x 17,5 cm

    Gewicht 1,5 kg

     

    Tamrac Corona 26

    Abmessungen

    außen 48 x 32 x 25 cm
    innen oben 20 x 31 x 18 cm
    innen unten 27.5 x 31 x 18 cm

    Gewicht 1,6 kg

     

     

     

    Werbung

    You must be logged in to post a comment Login